Test Post Grid Livemesh

EU-Mercosur – Ein giftiges Abkommen

Der Reiseführer zum EU-Mercosur Abkommen und Pestizidhandel Der "Reiseführer: EU-Mercosur - ein giftiges Abkommen" führt zu den beliebtesten Reisezielen von in Deutschland produzierten Pestiziden, in diesem Fall in die vier Mercosur-Staaten: Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay. Das Handelsabkommen, das die EU mit diesen Ländern abgeschlossen (aber noch nicht unterschrieben) hat, würde den Import von Pestiziden […]

Zwei Räder einer Medaille: Lokale Verkehrswende und globale Klimagerechtigkeit

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche 2020 hat PowerShift e.V. zusammen mit Partnerorganisationen eine verkehrs- und entwicklungspolitische Fahrradtour veranstaltet. Globale Klimagerechtigkeit fängt auch auf Berlins Straßen an. Ohne eine sozial gerechte und ökologische Verkehrswende kann Berlin nicht klimagerecht sein. Was der Berliner Verkehr und Klima miteinander zu tun haben und welche Zukunftsperspektiven es gibt, haben wir […]

Petition an Bundesregierung: Außenwirtschaftsförderung muss Menschenrechte achten

Berlin/Köln, 30.09.2020. PowerShift e.V. und FIAN Deutschland fordern die Bundesregierung in einer Kampagne auf, bei der Förderung von Auslandsprojekten die Menschenrechte zu achten. „Staatliche Kreditgarantien dürfen nicht zu Menschenrechtsverletzungen führen. Und sie müssen transparenter vergeben werden“, fordert Michael Reckordt von PowerShift e.V. „Unternehmen, die Menschenrechte im Ausland verletzen, müssen von der Außenwirtschaftsförderung ausgeschlossen werden. Das […]

Podcast Nr. 14 – #StopptUnFaireKredite – Kein Landraub für deutsche Autos

Die Bundesregierung bürgt in Guinea für den Ausbau einer Mine für einen Kredit in Höhe von 293 Millionen US-Dollar. 13 Dörfer sind von den negativen Auswirkungen dieser Mine betroffen: Hunderte Menschen werden umgesiedelt, verlieren fruchtbares Land und hatten zunächst keinen Zugang zu Trinkwasser. Und das mitten in der Corona-Pandemie. Die Bundesregierung vergab ihre Kreditbürgschaft, obwohl […]

Eine 5-teilige Crashkurs-Serie zu EU-Handelsthemen, die uns bewegen

Die globalen Handelsströme sind durch die Corona-Pandemie eingebrochen. Internationale Lieferketten haben sich als wenig robust erwiesen. Kurzzeitig schien es, als würde die EU ihre Handelspolitik überdenken. Doch bereits Ende April feierte der damalige Handelskommissar Phil Hogan den Abschluss der Verhandlungen über die Modernisierung des EU-Mexiko-Handelsabkommens als einen wichtigen Schritt auf dem Weg der wirtschaftlichen Reaktivierung. […]

Hintergrundinformationen: Bauxitabbau in Guinea

Podcast, Stellungnahme, PublikationenPodcast Nr. 14 – #StopptUnFaireKredite – Kein Landraub für deutsche AutosPodcast Nr. 14 – #StopptUnFaireKredite – Kein Landraub für deutsche AutosDie Bundesregierung bürgt in Guinea für den Ausbau einer Mine für einen Kredit in Höhe von 293 Millionen US-Dollar. 13 Dörfer sind von den negativen Auswirkungen dieser Mine betroffen: Hunderte Menschen werden umgesiedelt, […]

Klimagerechtigkeit à la Carte, 2. Aufl.

#We will rise, 2. Aufl. jetzt NEU! Die Klimakrise ist als Thema endlich in der Gesellschaft angekommen, die Forderung nach Klimagerechtigkeit findet sich als Gegenentwurf bei vielen Protesten und Bewegungen. Doch was meinen wir eigentlich damit? Wir zeigen ganz konkret länder-/regionenspezifisch auf, wo bereits jetzt die Auswirkungen des Klimawandels spürbar sind und wo sich welche […]

Der Energiecharta-Vertrag – Klimaschutz auf der Anklagebank

Wie funktioniert der Energiecharta-Vertrag, die Geheimwaffe der Energiewirtschaft gegen Klimapolitik und wie werden Länder des Globalen Südens mit falschen Versprechen dazu gebracht, dem Vertrag ebenfalls beizutreten? PowerShift hat dazu eine übersichtliche Zeitungsbeilage verfasst und in der LeMondeDiplomatique veröffentlicht.  

Podcast Nr. 13: Pandemie-Profite – Anwaltskanzleien raten zu Konzernklagen gegen Covid-19-Maßnahmen

In der Corona-Krise haben viele Staaten stark in die Wirtschaft eingegriffen, um die Bürger*innen vor Infektionen zu schützen. Anwaltskanzleien raten Investoren nun, die Staaten wegen dieser Maßnahmen vor internationalen Schiedsgerichten auf Schadensersatz zu verklagen. Über die Grundlagen dieser Klagen und was den Staaten drohen könnte, darüber sprechen wir im neuen „Kompass Weltwirtschaft“ mit unserer Handels- […]