Erklärung von PowerShift zum Umgang mit Daten

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ganz besonders wichtig, deshalb möchten wir Ihnen hier mitteilen, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen.
Mit unserer Datenschutzerklärung klären wir Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch PowerShift e.V auf.
Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich unter anderem in der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) sowie im Telemediengesetz (TMG).

Wer ist für die Datenverarbeitung bei PowerShift e.V. verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist: PowerShift e.V., Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin
Sie erreichen uns unter: info@power-shift.de, +49 (0)30 2787 5736
Verantwortlicher i.S.d. DSVGO ist: Peter Fuchs (geschäftsführender Vorstand)

Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen im Rahmen von Veranstaltungen und Kontaktaufnahmen über unsere Webseite erhalten haben, diese umfassen: Name, E-Mail.
Im Fall von Spenden zusätzlich: die Höhe Ihrer Spende und das Abbuchungsdatum ihrer Spende, IBAN und BIC (bei Auslandsbezug). Wenn Sie eine Spendenbescheinigung erhalten wollen, brauchen wir auch Ihre Adresse. Wenn Sie per PayPal spenden möchten, erhalten wir Ihren Namen.
Bei Veranstaltungen erheben wir zusätzlich das Datum und die Uhrzeit der Veranstaltung sowie den Ort.

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung (§6 Ia DSGVO).
Wir nutzen Ihre Daten für die Versendung unseres Newsletters und Informationen über die Arbeit von PowerShift inkl. Spendenaufrufen in Form von Rundschreiben: Darin erhalten Sie Informationen über unsere Arbeit und Hinweise auf Veranstaltungen und Publikationen von uns und unseren Partnerorganisationen.
Wenn Sie diese Rundschreiben empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen Ihren Vor- und Nachnamen sowie eine valide Email-Adresse. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten werden nur für den Versand unserer Rundschreiben verwendet und werden nicht an Dritte weiter gegeben. Mit der Anmeldung zum Newsletter speichern wir das Datum der Anmeldung, damit wir die Einwilligung in den Newsletterversand dokumentieren können.
Im Falle von Spenden benötigen wir von Ihnen: Vor- und Nachname, E-Mail, die Höhe Ihrer Spende und das Abbuchungsdatum ihrer Spende, IBAN und BIC (bei Auslandsbezug). Wenn Sie eine Spendenbescheinigung erhalten wollen, brauchen wir auch Ihre Adresse. Wenn Sie per PayPal spenden möchten, erhalten wir Ihren Namen. Weitere Daten werden nicht erhoben, diese Daten werden nur für die Spendenverwaltung und das Fundraising von PowerShift verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
Für die Speicherung Ihrer o.g. Daten nutzen wir CiviCRM. https://civicrm.org/

Welche Daten werden auf unserer Webseite ausgewertet?

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet aber auch YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. YouTube verwendet diese unter anderem zur Erfassung von Videostatistiken, zur Vermeidung von Betrug und zur Verbesserung der Userfreundlichkeit. Auch führt dies zu einer Verbindungsaufnahme mit dem Google DoubleClick Netzwerk. Wenn Sie das Video starten, könnte dies weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube
Auf unserer Seite nutzen wir von Zeit zu Zeit ein Widget der Petitionsplattform PoliCAT. Wenn Sie an einer dieser Aktion teilnehmen, werden Ihre Daten an PoliCAT weitergeleitet und dort gespeichert und verarbeitet. Dies umfasst neben Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse weitere Daten, die zur Durchführung der Petition benötigt werden, unter anderem den Zeitpunkt der Teilnahme sowie die URL der Seite, auf der Sie sich an der Petition beteiligt haben. Die Datenbankadministratoren dürfen Ihre persönlichen Informationen für keine anderen Zwecke verwenden als die von uns beauftragten. Die Datenschutzrichtlinie von PoliCAT finden Sie unter https://www.policat.org/privacy.
Weitere Daten werden nicht ausgewertet.

 

Cookies - Einwilligung mit Borlabs Cookie

Unsere Website nutzt die Consent-Technologie von Borlabs Cookie, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist Borlabs - Benjamin A. Bornschein, Rübenkamp 32, 22305 Hamburg (im Folgenden Borlabs).

Wenn Sie unsere Website betreten, wird ein Borlabs-Cookie in Ihrem Browser gespeichert, in dem die von Ihnen erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Diese Daten werden nicht an den Anbieter von Borlabs Cookie weitergegeben.

Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern bzw. das Borlabs-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Details zur Datenverarbeitung von Borlabs Cookie finden Sie unter https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/.

Der Einsatz der Borlabs-Cookie-Consent-Technologie erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

 

Cookie Einstellungen anpassen

 

Wir verwenden auf unserer Webseite "Google Ads", einen Dienst der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland (nachfolgend bezeichnet als "Google"). Google Ads ermöglicht uns, mit Hilfe von Werbemitteln auf externen Webseiten auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Dadurch können wir ermitteln, wie erfolgreich einzelne Maßnahmen sind. Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „AdServer“ ausgeliefert. Wir verwenden hierfür sog. AdServer-Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer*innen, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangen, wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit. Sie sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analysewerte folgende Informationen gespeichert: Unique-Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions), Opt-out-Informationen (Markierung, dass Nutzer*innen nicht mehr angesprochen werden möchten). Diese Cookies ermöglichen Google eine Wiedererkennung Ihres Webbrowsers. Sofern Nutzer*innen bestimmte Seiten der Webseite von Ads-Kund*innen besuchen und das auf dem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und Kund*innen erkennen, dass Nutzer*innen auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Allen Ads-Kund*innen wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Ads-Kund*innen nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die angesprochenen Nutzer*innen nicht anhand dieser Informationen identifizieren. Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz von Google Ads durch Google erhoben werden. Nach unserem Kenntnisstand erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unserer Webseite aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Google verfügen und registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Google Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Wir verwenden Google Ads zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um für Sie relevante und interessante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern und eine größere Reichweite zu erreichen. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der vorstehenden Daten durch den Drittanbieter. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Die Installation von Cookies können Sie verhindern, indem Sie vorhandene Cookies löschen und eine Speicherung von Cookies in den Einstellungen Ihres Webbrowsers deaktivieren. Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen können. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist auch dadurch möglich, dass Sie Ihren Webbrowser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden (https://www.google.de/settings/ads). Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen. Zudem können Sie interessenbezogene Anzeigen über den Link http://optout.aboutads.info deaktivieren. Wir weisen Sie darauf hin, dass auch diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen.

Informationen des Drittanbieters: Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten sowie zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Webseiten von Google entnehmen:

Statistiken

Wir nutzen für unsere Webseite Matomo, ein Tool zur Auswertungen der Besucherzahlen auf unserer Webseite. Matomo (https://matomo.org/), ehemals bekannt als Piwik, ist ein gemeinschaftliches Projekt der Matomo Team Mitglieder, sowie viele andere auf der Welt verteilte Unterstützer. Dieses Tool verarbeitet ebenfalls persönliche Daten, v.a. die IP-Adresse. Diese wird allerdings um das letzte Oktett beschnitten und dann aggregiert.

Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb von PowerShift hat das PowerShift Team Zugriff auf Ihre Daten. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisationen übermittelt?

Eine solche Übermittlung findet nicht statt.

Welche Datenschutzrechte habe ich?

Alle unsere Nutzer*innen haben die in der DSGVO und im BDSG genannten Rechte, diese sind insbesondere: eine Auskunft über die von uns erhobenen Daten, Berichtigung dieser Daten, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung.
Sie können ihre Rechte formfrei, möglichst per E-Mail an info@power-shift.de erklären.
Eine erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in unseren Rundbriefen oder per E-Mail an info@power-shift.de erfolgen.
Ihnen steht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin zu.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Ihre Daten werden so lange gespeichert, wie Sie damit einverstanden sind. Sie können ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in unseren Rundbriefen oder per E-Mail an info@power-shift.de erfolgen.

Interessante Analyse gefunden?

Wir veröffentlichen ständig neue Materialien und benachrichtigen Sie gern!

    Ihr Vorname (*)

    Ihr Nachname (*)

    Ihre E-Mail Adresse (*)

    Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung von PowerShift

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.