Podcasts

Podcast Nr. 17 – Die EU CO2-Flottengrenzwerte: Mogelpackung statt Klimagerechtigkeit?

Auf Europas Straßen fahren immer mehr und immer größere Autos, der Lieferverkehr nimmt zu. Die CO2-Emissionen des Straßenverkehrs in der EU steigen weiter - trotz Klimaziele. Das hat schwerwiegende globale Folgen. Jeden Tag tragen die CO2-Emissionen von den Straßen der EU zu Klimakatastrophen wie extremen Dürreperioden, Überschwemmungen und Hurricanes, sowie deren Konsequenzen für die betroffenen […]

Podcast Nr. 16 – In die Zukunft mit nachhaltigen Batterien?

Batterien und Akkus sind aus dem modernen Leben nicht mehr wegzudenken. Sie stecken in Laptops und Smartphones und der Markt für E-Auto-Akkus wird in Zukunft exorbitant wachsen. Deswegen plant die EU-Kommission eine „wettbewerbsfähige, zirkuläre, sichere und nachhaltige Wertschöpfungskette für alle Batterien“ zu erreichen. Dazu überarbeitet die Kommission derzeit ihre Batterien-Regulierung aus dem Jahr 2006. Im […]

Podcast Nr. 15 – Tiefseebergbau hinterlässt tiefe Narben

Tiefseebergbau – was klingt wie aus einem Roman von Jules Verne, wird von vielen Staaten der Welt aktiv vorangetrieben. Mit Hannah Pilgrim, Koordinatorin des Arbeitskreis Rohstoffe, sprechen wir in dieser Folge darüber, warum die Rohstoffe der Tiefsee plötzlich in den Fokus der Weltgemeinschaft gelangen, was die Pläne – auch der Bundesregierung – in Sachen Tiefseebergbau […]

Podcast Nr. 14 – #StopptUnFaireKredite – Kein Landraub für deutsche Autos

Die Bundesregierung bürgt in Guinea für den Ausbau einer Mine für einen Kredit in Höhe von 293 Millionen US-Dollar. 13 Dörfer sind von den negativen Auswirkungen dieser Mine betroffen: Hunderte Menschen werden umgesiedelt, verlieren fruchtbares Land und hatten zunächst keinen Zugang zu Trinkwasser. Und das mitten in der Corona-Pandemie. Die Bundesregierung vergab ihre Kreditbürgschaft, obwohl […]

Podcast Nr. 13: Pandemie-Profite – Anwaltskanzleien raten zu Konzernklagen gegen Covid-19-Maßnahmen

In der Corona-Krise haben viele Staaten stark in die Wirtschaft eingegriffen, um die Bürger*innen vor Infektionen zu schützen. Anwaltskanzleien raten Investoren nun, die Staaten wegen dieser Maßnahmen vor internationalen Schiedsgerichten auf Schadensersatz zu verklagen. Über die Grundlagen dieser Klagen und was den Staaten drohen könnte, darüber sprechen wir im neuen „Kompass Weltwirtschaft“ mit unserer Handels- […]

Podcast Nr. 12 – Giftige Geschäfte: Wie das EU-Mercosur-Abkommen den Handel mit Pestiziden befördert

Der Export hochgefährlicher, in der EU verbotener Pestizide in den Mercosur-Raum und der Re-Import in Form von Lebensmitteln sind drohende Folgen des EU-Mercosur-Abkommens. Warum das Abkommen den Export dieser Pestizide verbilligt, was die Folgen für die Menschen vor Ort und in der EU sind und was deutsche Chemiekonzerne damit zu tun haben, davon erzählt unsere […]

Podcast Nr. 11 – Deutsche EU-Ratspräsidentschaft: Priorität Freihandel

Die Handelspolitik ist ein Schwerpunkt der deutschen EU-Ratspräsidentschaft. Zahlreiche Handelsabkommen – mit den Mercosur-Ländern, mit US-Präsident Trump, Großbritannien, China und Mexiko – stehen auf der Agenda. Unsere Handelsexpertin Alessa Hartmann erklärt im neuen Podcast, dass bei den Verhandlungen mit den USA mal wieder große Intransparenz herrscht. Und das, obwohl EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen bei […]

Podcast Nr. 10 – Berliner Straßen für alle!

Drängelnde Autofahrer*innen, zugeparkte Kieze, Abgase – der Autoverkehr in unseren Städten nimmt zu. Und mit ihm die Probleme. Die CO2-Emissionen des Verkehrssektors stagnieren seit Jahrzehnten auf einem viel zu hohen Niveau. Die Zulassungen von SUVs sind explodiert. Der Rohstoffverbrauch der Autoindustrie steigt durch mehr und schwerere Autos an – mit gravierenden Menschenrechts- und Umweltfolgen im […]

Podcast Nr. 9 – Kein Deal mit Regenwaldzerstörern!

Das EU-Mercosur-Handelsabkommen zwischen der EU und Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay (Mercosur-Staaten) wird immer wahrscheinlicher. Schon im 2. Halbjahr 2020 könnte es dem EU-Rat zur Abstimmung vorgelegt werden. Das Abkommen wird den Handel mit klimaschädlichen Produkten, den Raubbau am Amazonas-Regenwald und die Ungleichheit zwischen und innerhalb der Wirtschaftsblöcke verstärken. Auch deswegen haben die österreichische Regierung […]

Podcast Nr. 8 – Wie ein Investitionsabkommen fortschrittliche Klimapolitik behindert

Um die Klimakrise noch abzuwenden, müssen fossile Energieträger wie Kohle, Öl und Gas im Boden bleiben. Doch der Energiecharta-Vertrag verhindert eine fortschrittliche Klimapolitik. Er erlaubt es Konzernen, Staaten vor internationalen Schiedsgerichten auf Milliarden-Euro schweren Schadensersatz zu verklagen, wenn die Staaten in die breit definierten Eigentumsrechte der Unternehmen eingreifen – beispielsweise durch Klimaregulierungen. So droht beispielsweise […]

Podcast Nr. 7 – Klimakrise, Menschenrechtsverletzungen, Umweltzerstörung – die Bundesregierung muss eine Rohstoffwende einleiten!

Deutschland gehört weltweit zu den fünf größten Rohstoffverbrauchern. 99% der Metalle und Mineralien werden importiert. Die deutsche Wirtschaft und Politik tragen eine massive Mitverantwortung für die negativen Folgen des Bergbaus: Menschenrechtsverletzungen, Klimakrise, Umweltzerstörung. Warum die Bundesregierung eine Rohstoffwende einleiten muss und was Bestandteile dieser Wende sein sollten, darüber handelt die neueste Folge unseres Podcasts mit […]

Podcast Nr. 6 – Ein E-Auto macht noch keine Verkehrswende

Elon Musk will demnächst 500.000 E-Autos in Brandenburg bauen. Seine Vision der Mobilität der Zukunft beinhaltet: Autos, Autos, Autos. Mit Peter Fuchs spreche ich darüber, warum der Austausch des Antriebs keine ausreichende Verkehrswende ist: Der Rohstoff- und Energiebedarf großer E-Autos ist hoch. Und wie Autos mit Verbrennungsmotor nehmen E-Autos in den Städten viel Platz ein. […]

Podcast Nr. 5 – Rohstoffe und Menschenrechte – warum wir ein Lieferkettengesetz brauchen!

Die Corona-Krise sorgt für Engpässe in der Rohstofflieferkette. Im rohstoffreichen Südafrika wurde eine 21-tägige Ausgangssperre beschlossen. Davon sind beispielsweise auch Platin-, Gold- und Eisenerz-Minen betroffen. Das zeigt, wie zerbrechlich unsere globalen Lieferketten sind. Doch kaum jemand fragt in normalen Zeiten, wie die Menschen am Anfang der Lieferketten arbeiten. Dabei werden Menschen regelmäßig für Bergbauprojekte vertrieben, […]

Podcast Nr. 4 – Die Rohstoffherausforderungen der E-Mobilität

Die deutsche Autoindustrie ist einer der größten Rohstoffverbraucher Deutschlands. Auch die E-Auto-Offensiven von Tesla und VW ändern daran nichts. Welche Rohstoffe stecken in Verbrennern und Elektroautos? Und mit welchen menschenrechtlichen und Klima-Problemen droht der kommende E-Auto-Boom einherzugehen? Das sind die Themen der vierten Folge unseres Podcasts „Kompass Weltwirtschaft“. Wie immer freuen wir uns über Anregungen […]

Podcast – Folge 2: Klimakrise, Konzernklagen, Ausbeutung – Die negativen Folgen der EU-Handelspolitik

Die Handelspolitik bestimmt unser Leben auf vielfältige Weise. Welche Auswirkungen hat der globalisierte Handel auf das Klima? Was sind Konzernklagerechte und was haben sie mit Handelsverträgen zu tun? Mit welchen Ländern verhandelt die EU derzeit Handelsabkommen? Die zweite Folge unseres Podcasts Kompass Weltwirtschaft beantwortet diese Fragen und führt in das Thema Handelspolitik ein.Schickt uns gerne […]

Podcast – Folge 1: Deutschlands Rohstoffhunger und seine Folgen

Die deutsche Wirtschaft ist auf Rohstoffimporte angewiesen. Welche Rohstoffe stecken in Autos, Maschinen und Co. „made in Germany“? Aus welchen Ländern kommen die Rohstoffe nach Deutschland? Und welche Bedingungen herrschen beim Rohstoffabbau? Die erste Folge unseres Podcasts Kompass Weltwirtschaft beantwortet diese Fragen und führt in das Thema Rohstoffe ein. Mit unserem Podcast wollen wir euch […]