Handels- und Investitionspolitik,Klimapolitik,Publikation

Regulatorische Kooperation in CETA

Gefahr für Umwelt und VerbraucherInnen?

Regulatorische Kooperation ist ein wichtiger Teil der neuen Freihandelsabkommen der EU. Sie ist unter anderem im Abkommen zwischen Kanada und der EU, dem Comprehensive Economic and Trade Agreement (CETA), verankert und spielt eine zentrale Rolle bei den Anfang 2019 begonnenen Verhandlungen über ein neues Handelsabkommen zwischen der EU und den USA.

Bislang sind die Vereinbarungen zur Regulatorischen Kooperation eher ein Nebenthema in der öffentlichen Debatte – zu Unrecht, denn Regulatorische Kooperation kann eine relevante Bedrohung für Umweltschutz, Arbeitsrechte, und Gesundheitsstandards darstellen.

Autor*innen