Podcast Nr. 33 – Metalle für die Energiewende – Warum wir die Rohstoffwende und die Energiewende zusammendenken müssen

Der Metallsektor boomt. Bis 2050 könnte allein Lithiumbedarf um 2100 Prozent steigen. Die Bundesregierung will zukünftig in mehr Bergbau investieren und begründet dies mit den steigenden Bedarfen an metallischen Rohstoffen, die für die Energiewende benötigt würden. In unserer aktuellen Podcast-Folge sprechen wir darüber, warum das so gar nicht stimmt und warum wir die Energiewende unbedingt mit der Rohstoffwende zusammendenken müssen.

Hier geht es zur Studie: Metalle für die Energiewende

Und hier zu: Weniger Autos, mehr globale Gerechtigkeit

Wenn ihr etwas spenden möchtet für diesen Podcast: Link zum Spendenformular

Schreibt uns: podcast@power-shift.de

www.power-shift.de

Kompass Weltwirtschaft
Kompass Weltwirtschaft
Podcast Nr. 33 – Metalle für die Energiewende – Warum wir die Rohstoffwende und die Energiewende zusammendenken müssen







/

Autor*innen

Emma Jacoby