Podcast Nr. 31 – Nach der Reform – wie es jetzt mit dem Energiecharta-Vertrag weitergeht

Auf 1,4 Milliarden Euro Schadensersatz hat der deutsche Energiekonzern RWE die Niederlande für deren Kohleausstieg bis 2030 verklagt. Möglich sind solche Klagen durch den Energiecharta-Vertrag, ein internationales Investitionsschutzabkommen und scharfes Werkzeug der fossilen Lobby gegen effektive Klimapolitik. Auch deshalb sollte der Vertrag modernisiert werden. In unserer aktuellen Podcast-Folge sprechen wir über die Reformverhandlungen, die Ende Juni in Brüssel zu Ende gegangen sind und darüber, wie es nun mit dem Energiecharta-Vertrag weitergeht.

Kompass Weltwirtschaft
Kompass Weltwirtschaft
Podcast Nr. 31 - Nach der Reform - wie es jetzt mit dem Energiecharta-Vertrag weitergeht







/

Autor*innen

Emma Jacoby