Artikel- und Stellungnahmen,Kampagnen

Tesla Gigafactory: Ein Elektromotor macht noch keine Verkehrswende!

Der Austausch von 47 Millionen Verbrenner-Autos in Deutschland durch 47 Millionen E-Autos ist keine Verkehrswende! In urbanen Großräumen - und schnellstmöglich auch auf dem Lande - muss die Zeit des motorisierten Individualverkehrs mit dem Auto zu Ende gehen. Wir wollen „Städte und Straßen für alle“ und eine konsequente Verkehrswende weg vom Privat-PKW. Tesla und die deutschen Autokonzerne gaukeln vor, dass ein Antriebswechsel weg vom Verbrennungsmotor hin zum Elektromotor schon ausreicht. Dies wird dazu führen, dass zu viele und rasante E-Autos weiterhin Menschen töten und verletzen, öffentlicher Raum zugeparkt wird sowie riesige Flächen und Ressourcen für ihre Herstellung verschwendet werden. Der massenhafte Bau schwerer, über­motorisierter E-SUVs und E-PKWs widerspricht einer klima- und global gerechten Verkehrswende.

In einer gemeinsamen Erklärung kritisieren 32 Organisationen den Bau der Tesla-Fabrik in Grünheide als Ausdruck einer fehlgeleiteten Verkehrswende.

Autor*innen