Rohstoffe um jeden Preis – eine Analyse des Critical Raw Materials Act

Das EU-Gesetz zu Kritischen Rohstoffen wurde in Rekordzeit diskutiert. Nur neun Monate nach dem ersten Entwurf der europäischen Kommission wurde es im Dezember 2023 vom Parlament beschlossen. Es soll helfen, Rohstoffe zu sichern und die Abhängigkeit von einzelnen Ländern zu verringern. In dieser Folge beantworten Michael Reckordt, PowerShift-Referent für Rohstoffpolitik und unsere Moderatorin Antonia Vangelista: Was hat sich seit dem ersten Entwurf inhaltlich geändert, und wie könnte sich das Gesetz auf Umwelt und Menschen auswirken?

Politische Arbeit kostet Geld, unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Zum Weiterhören und Weiterlesen:

 

Kompass Weltwirtschaft
Kompass Weltwirtschaft
Rohstoffe um jeden Preis - eine Analyse des Critical Raw Materials Act
Loading
/
Autor*in