Podcast Nr. 29 – Höchste Eisenbahn für die Rohstoffwende: Wie kann ein Importstopp für russische Metalle gelingen?

Podcast Folge 29

 

In Europa wütet ein brutaler Krieg: Sieben Millionen Menschen sind inzwischen vor Putins Angriffen geflohen. Und noch immer diskutieren die westlichen Länder über angemessene Reaktionen. Zwischen Forderungen nach Waffenlieferungen, Sanktionen für Oligarchen und einem Embargo für Kohle, Öl und Gas, hat eine Frage bisher wenig Beachtung gefunden: In welchem Umfang importiert Deutschland eigentlich metallische Rohstoffe aus Russland? Mit diesem Thema beschäftigen wir uns in unserer aktuellen Podcastfolge und zeigen auf, wie mit einer Rohstoffwende auch ein Import-Stopp für russische Metalle gelingen kann.

Hier könnt ihr unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen: https://power-shift.de/spende/

[ss_player]

Dieses Projekt wurde gefördert durch das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz. Die Mittelbereitstellung erfolgt auf Beschluss des Deutschen Bundestages.

Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt bei den Autorinnen und Autoren.

Autor*innen

Vanessa Fischer

Interessante Analyse gefunden?

Wir veröffentlichen ständig neue Materialien und benachrichtigen Sie gern!

    Ihr Vorname (*)

    Ihr Nachname (*)

    Ihre E-Mail Adresse (*)

    Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung von PowerShift

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.