Handels- und Investitionspolitik,Klimapolitik,Videos

Hochgefährliche Pestizide für Südamerika – das EU-Mercosur-Abkommen

Featured Video Play Icon

Eine der Folgen des umstrittenen EU-Mercosur-Abkommens wäre der Anstieg des Exportes hochgefährlicher Pestizide aus der EU nach Brasilien, Argentinien, Uruguay und Paraguay - Pestizide, die zum Teil auf Grund ihrer Schädlichkeit in der EU nicht einmal zugelassen sind. Zölle, die der Mercosur derzeit noch auf den Import von Pestiziden erhebt, fallen mit dem Abkommen weg. Dadurch werden diese günstiger. Profitieren werden davon vor allem große Pestizidhersteller, wie Bayer und BASF.
Deswegen sagen wir von PowerShift e.V. #StopEUMercosur!

Autor*innen