Schlagwort Archiv: Investment

Factsheet: Raubbau im Rohstoffsektor – Wie Konzerne mit Investorenklagen ihre Interessen durchsetzen

Im neu erschienenen Factsheet: „Raubbau im Rohstoffsektor – Wie Konzerne mit Investorenklagen ihre Interessen durchsetzen“ dreht sich alles um Investoren die Staaten verklagen. Dabei geht der Text zurück bis zu den Wurzeln des Investitionsschutzes – als Mechanismus um koloniale Investitionen auch nach der Unabhängigkeit vor Enteignung zu schützen. Aber auch aktuelle Fälle werden ausgiebig beleuchtet, in denen z.B. Bergbauunternehmen Investorenklagen …

Workshop zu Freihandel beim Alternativgipfel für Globale Solidarität in Hamburg

Hamburg auf Kampnagel, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg

Den Schwindel aufdecken: Vom verlogenen Freihandelsdiskurs und neuen Konzernklagerechten hin zur Alternativen Handelspolitik

Mühsam kaschieren längst überholte Begründungen für neoliberale Handelsverträge wie TTIP oder CETA wirtschaftliche Interessen von Akteuren im Hintergrund. Deutlich wird das an dem von der EU-Kommission angestrebten Multilateralen Investitionsgerichtshof (MIC),  der  Investoren-Streitschlichtungsverfahren (ISDS) ersetzen soll.

Der Workshop entlarvt  gängige Begründungen …

PM: Handelskommissarin Malmström hält weiter an Sonderrechten für Konzerne fest – Zivilgesellschaftliches Bündnis warnt Abgeordnete vor Nebelkerzen

Fingerzeig auf: Unser TIPP? - "Kein ISDS!"

Berlin, 16.09.2015: Das zivilgesellschaftliche Bündnis TTIPunfairHandelbar enttarnt den heute vorgelegten Reformvorschlag des Investor-Staat-Schiedsverfahrens (ISDS) der EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström als NeFingerzeig auf: Unser TIPP? - "Kein ISDS!"belkerze. An der Problematik des Systems gehen die Vorschläge vorbei.

Seit Monaten tobt die Debatte um ISDS in internationalen Handelsverträgen wie beispielsweise dem EU-US Abkommen TTIP. Wegen des starken Widerstands wurden die Verhandlungen über ISDS in TTIP ausgesetzt. Bei …

Sie bewegen sich – doch nicht! PowerShift-Analyse der Investorenschutz-Reformdebatte

Berlin, 20.5.2015 – Neue PowerShift-Analyse zur ISDS-Reformdebatte jetzt kostenlos zum download erhältlich:Page1-PowerSHift-Analyse-ISDS-Reformdiskussion

Sie bewegen sich – doch nicht

Die verfehlte Reformdebatte von EU-Kommission und BMWi zum Investitionsschutz in TTIP

Angesichts der Kritik an den geplanten Freihandels­abkommen der EU mit Kanada und den USA (CETA und TTIP) beginnt die Politik nun zögerlich, die längst überfällige Reform des internationalen In­vestitionsschutzes anzugehen. Die …

International Investment Agreements Under Scrutiny

„International Investment Agreements Under Scrutiny – Bilateral Investment Treaties, EU Investment Policy and International Development“ – eine neue Studie von Thomas Fritz.

Internationale Investitionsschutzvereinbarungen stellen eine Gefahr für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit dar. Die kritische Zivilgesellschaft und auch immer mehr politische Entscheidungsträger weltweit hinterfragen dieses System, vor allem die Investor-Staats-Schiedsgerichtsbarkeit (ISDS).

Konsequenzen für Schwellen- und Entwicklungsländer