Podcasts,Rohstoffpolitik

Podcast Nr. 15 – Tiefseebergbau hinterlässt tiefe Narben

Tiefseebergbau – was klingt wie aus einem Roman von Jules Verne, wird von vielen Staaten der Welt aktiv vorangetrieben. Mit Hannah Pilgrim, Koordinatorin des Arbeitskreis Rohstoffe, sprechen wir in dieser Folge darüber, warum die Rohstoffe der Tiefsee plötzlich in den Fokus der Weltgemeinschaft gelangen, was die Pläne – auch der Bundesregierung – in Sachen Tiefseebergbau sind, und welche ökologischen und menschenrechtlichen Folgen dabei dringend thematisiert werden sollten. Hannah macht dabei auch deutlich, dass eine Ausweitung des Bergbaus in die Ozeane mit einer konsequent gedachten Rohstoffwende in Konflikt stehen würde. Warum? Hört rein.

Weitere Informationen findet ihr im neuen Forderungspapier des AK Rohstoffe "Rohstoffwende umsetzen":

Ihr könnt den Podcast auch auf folgenden Plattformen finden und ihn als RSS Feed in eure Lieblings-Podcast-App integrieren:

Podcast Nr. 15 – Tiefseebergbau hinterlässt tiefe Narben

 
Play/Pause Episode

00:00 / 17:48
Rewind 30 Seconds

1X

Autor*innen