Zivilgesellschaft fordert faires Handelsabkommen der EU mit Indonesien

Kritik an den bisherigen Verhandlungen zum EU-Indonesien-Abkommen

52 internationale Organisationen haben anlässlich der diese Woche stattfindenden Verhandlungen der EU mit Indonesien über ein Handels- und Investitionsabkommen ein kritisches Statement veröffentlicht. In dem Papier fordern Umwelt-, Entwicklungs- und Menschenrechtsorganisationen sowie Gewerkschaften, dass das Abkommen die nachhaltige Entwicklung Indonesiens in den Fokus nehmen muss und nicht den Profit europäischer Unternehmen.

Das Statement, das auch von PowerShift unterstützt wird steht hier zum Download bereit