Termine

Lade Termine

Vergangene Termine

Termine Suche und Ansichten, Navigation

Termin Ansichten-Navigation

Februar 2021

Klimafolgen des internationalem Warentransports: Anlass zur Sorge?

Februar 3 @ 12:00 - 12:45

Foto: "Ultra Innovation" by Nic Redhead is licensed under CC BY-SA 2.0 Güter um die Welt zu transportieren verursacht Treibhausgasemissionen. Doch fallen diese wirklich ins Gewicht oder kann internationaler Handel die CO2-Bilanz von Produkten sogar senken? Nelly Grotefendt vom Forum Umwelt und Entwicklung wird sich diesen Frage im dritten Teil unserer Webinarserie annehmen. Mit freundlicher Unterstützung von:

Erfahren Sie mehr »

Wie könnten klimafreundliche Handelsverträge aussehen?

Februar 10 @ 12:00 - 12:45

Foto: "Ultra Innovation" by Nic Redhead is licensed under CC BY-SA 2.0 Wäre es tatsächlich möglich, dass Handelsverträge Klimaschutz voranbringen? Und wenn ja, wie müssten sie aussehen? Diese Fragen greift Fabian Flues von PowerShift im letzten Teil unserer Klima & Handel Webinarreihe auf.   Mit freundlicher Unterstützung von:

Erfahren Sie mehr »

Lunch-Briefing – Kohlenstoffgrenzausgleich (CBAM): Fortschritt oder Sackgasse für die EU-Handels- und Klimapolitik?

Februar 11 @ 12:00 - 13:00

Im Rahmen des European Green Deal will die EU Kommission u.a. mit einem möglichen Kohlenstoffgrenzausgleichsmechanismus den Übergang zu einer grüneren und nachhaltigeren Wirtschaft unterstützen. Dabei soll für importierte Güter eine Abgabe auf Basis ihres CO2-Gehalts entrichtet werden. Im Zuge der Konsultation der EU Kommission im zweiten Halbjahr 2020 veröffentlichten auch Organisationen der deutschen Zivilgesellschaft ihre Position zum Mechanismus. Dieses Webinar bringt Vor- und Nachteile, sowie Blindstellen des Mechanismus zur Sprache: Wie soll der Grenzausgleich funktionieren und wo liegen die Schlüsselpunkte…

Erfahren Sie mehr »

RWE vs. Niederlande: Schadensersatz für den Kohleausstieg

Februar 11 @ 18:30 - 19:30

Letzte Woche hat RWE Klage gegen die Niederlande für den Kohleausstieg vor einem internationalen Schiedsgericht eingereicht hat. Medienberichten zufolge verlangt RWE €1,4 Mrd für die Abschaltung seiner Kohlekraftwerke bis 2030. Wir wollen in einem kurzen Webinar die Hintergründe einführen: Wieso kann RWE überhaupt außerhalb normaler Gericht Schadensersatz verlangen? Was bedeuten solche Fälle für den schnellen Ausstieg aus den fossilen Energien? Und was können wir gegen den Vertrag, der diese Klagen ermöglicht, tun? Zeit: 11.02.2021, 18:30 – 19:30 Uhr Ort: Zoom…

Erfahren Sie mehr »

Online-Konferenz zum EU-Kanada-Abkommen CETA

Februar 13 @ 13:00 - 17:30

Das Handels- und Investitionsschutzabkommen der EU mit Kanada (CETA) gefährdet den Umwelt- und Verbraucherschutz, die öffentliche Daseinsvorsorge und die Demokratie. Es verschärft die Klimakrise, vergrößert den Einfluss von Konzernlobbyisten und etabliert eine Paralleljustiz für Konzerne. Doch CETA ist noch nicht entschieden! 2021 stehen wichtige Entscheidungen über den weiteren Ratifizierungsprozess an: Das Bundesverfassungsgericht will endlich ein Urteil über mehrere Verfassungsbeschwerden fällen, die gegen CETA eingereicht wurden. Bei der Bundestagswahl werden die Weichen für die Position der zukünftigen Bundesregierung und des Bundestages…

Erfahren Sie mehr »

Speed-Dating mit dem Klima-Killer am Mittag

Februar 25 @ 12:00 - 13:00
Qualmende Kühltürme eine Kohlekraftwerks

Vor kurzem wurde bekannt: RWE verklagt die Niederlande auf 1,4 Mrd Euro Schadensersatz für den Kohleausstieg. Möglich macht dies der Energiecharta-Vertrag (Energy Charter Treaty, ECT).Deshalb setzt sich ein zivilgesellschaftliches Bündnis für einen schnellen Austritt aus dem ECT ein und hat diese Woche eine Petition gestartet.In diesem einstündigen Crashkurs wollen wir euch eine kurze Einführung in den Klima-Killer ECT geben.Ihr erfahrt:* woher kommt der ECT überhaupt?* warum ist er ein Problem für den Klimaschutz?* wer profitiert?* und wie geht das eigentlich, aus dem ECT austreten?Nach einem 30 minütigen Input wird es…

Erfahren Sie mehr »

Speed-Dating mit dem Klima-Killer am Abend

Februar 25 @ 19:30 - 20:30

Vor kurzem wurde bekannt: RWE verklagt die Niederlande auf 1,4 Mrd Euro Schadensersatz für den Kohleausstieg. Möglich macht dies der Energiecharta-Vertrag (Energy Charter Treaty, ECT).Deshalb setzt sich ein zivilgesellschaftliches Bündnis für einen schnellen Austritt aus dem ECT ein und hat diese Woche eine Petition gestartet.In diesem einstündigen Crashkurs wollen wir euch eine kurze Einführung in den Klima-Killer ECT geben.Ihr erfahrt:* woher kommt der ECT überhaupt?* warum ist er ein Problem für den Klimaschutz?* wer profitiert?* und wie geht das eigentlich, aus dem ECT austreten?Nach einem 30 minütigen Input wird es…

Erfahren Sie mehr »

März 2021

Lunch time crash course: Meet the Energy Charter Treaty – the fossil fuel industry’s secret weapon to attack climate action

März 4 @ 13:00 - 14:00

We would like to invite you to a 1-hour online crash course on the Energy Charter Treaty (ECT), the fossil fuel industry’s secret weapon to challenge climate action.The crash course will zoom in on the arcane ECT and address questions like: what is the ECT and where does it come from? how can polluters use it to undermine climate action? who benefits? how can we get out? After 30 minutes of introductory videos and presentations, there will be plenty of…

Erfahren Sie mehr »

Evening crash course: Meet the Energy Charter Treaty – the fossil fuel industry’s secret weapon to attack climate action

März 4 @ 19:00 - 20:00

We would like to invite you to a 1-hour online crash course on the Energy Charter Treaty (ECT), the fossil fuel industry’s secret weapon to challenge climate action.The crash course will zoom in on the arcane ECT and address questions like: what is the ECT and where does it come from? how can polluters use it to undermine climate action? who benefits? how can we get out? After 30 minutes of introductory videos and presentations, there will be plenty of…

Erfahren Sie mehr »

Handyaktion Online-Vortragsreihe: Deutsche Rohstoffpolitik: Warum Wir Eine Rohstoffwende Brauchen

März 4 @ 19:00 - 20:30
Online-Seminar

Referentin: Hannah Pilgrim, Leiterin bei PowerShift e.V. des Koordinierungsbüros des AK Rohstoffe Flyer: Vortragsreihe_Rohstoffkatastrophe Handy Link für das Zoom-Meeting: https://zoom.us/j/94953473566?pwd=NkNOV2xHakVESjVDZUJCVFVhaU1lUT09 Meeting-ID: 949 5347 3566, Kenncode: 647989 „Weltweit gehört Deutschland zu den größten Importeuren metallischer Rohstoffe. Ihre Gewinnung ist jedoch vielfach mit Umweltzerstörungen und Menschenrechtsverstößen in den Abbauregionen im Globalen Süden verbunden. So führt der wachsende Hunger nach Metallen global zu einem enormen Verbrauch an Wasser, Land und Luft, rückt immer weiter in bereits gefährdete (Öko)Systeme vor oder missachtet die Erwartungen…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren