Netzwerke

Seattle to Brussels-Netzwerk

Unsere Netzwerke

Das Seattle to Brussels-Netzwerk ist ein Zusammenschluss aus Entwicklungs-, Umwelt-, Menschenrechts-, Frauen- und Bauernorganisationen, Gewerkschaften, sozialen Bewegungen sowie Forschungsinstituten. Das Netzwerk wurde nach der Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation (WTO) von 1999 in Seattle gegründet, um die unternehmensorientierte Handelsagenda der Europäischen Union und der europäischen Regierungen in Frage zu stellen. Es hat sich auch als Reaktion auf die zunehmende Notwendigkeit einer europäischen Koordinierung zwischen Organisationen der Zivilgesellschaft entwickelt.

Das Netzwerk verbindet die gesamteuorpäische Zivilgesellschaft und koordiniert Kampagnenaktivitäten auf europäischer Ebene aber auch weltweit.

PowerShift ist Gründungsmitglied des Netzwerks und saß lange in der Koordinationsgruppe.