PowerShift macht mit beim Berliner Energietisch & Energie-Volksbegehren

Ein neuer „Berliner Energietisch“ hat begonnen – und PowerShift mischt kräftig mit. Zusammen mit der Energie AG von attac Berlin und mit Bürgerbegehren Klimaschutz hatten wir ja bereits die Broschüre „Neue Energie für Berlin – Netze in Bürgerhand“ vorgelegt. Nun trifft sich seit einigen Wochen der „Berliner Energietisch“ als eine Plattform verschiedener energiepolitisch interessierter Organisationen. Zentrale Aktivität soll ab Winter 2011/2012 ein Volksbegehren zur Rekommunalisierung der Berliner Energienetze und zur Gründung eines ökologischen u. demokratischen kontrollierten Energie-Stadtwerks werden. Mit Hochdruck arbeiten wir derzeit an den inhaltlichen und organisatorischen Vorbereitungen.

Nach den Berliner Wahlen vom 18. Spetember 2011 zum Abgeordnetenhaus laufen derzeit die Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und Bündnis90/Die Grünen an. Um den Koalitionsparteien bei ihren Verhandlungen gleich die richtigen energiepolitischen Signale zu senden und ihnen „Hilfe“ in Form des Volksbegehrens anzukündigen, zeigt PowerShift derzeit zusammen mit anderen Aktiven des Energietisches gleich Flagge vor den Sitzungen des Berliner SPD-Landesvorstandes und der Bündnis90/GRÜNEN-Landesdelegiertenkonferenz. Wir übergeben den Parteien-Vertretern dabei einen Offenen Brief zu unserem Anliegen und machen auch die Berliner Medien auf das Thema aufmerksam.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com