Pressemitteilung

PowerShift-Auftritte in Medien und Politik: TTIP und Kritik der Investor-Staat-Klagerechte

Screenshot vom hier verlinkten Videoclip zu TTIP

PowerShift-Auftritte in Presse und Medien zum TTIP und zu den Investor-Staat-Klagerechten für Konzerne PowerShift wurde in den vergangenen Wochen und Monaten häufig in den Medien genannt und zitiert – insbesondere zum EU-USA-Abkommen (TTIP) sowie zum Thema der umstrittenen Investor-Staat-Klagerechte. Einige Beiträge bzw. Verlinkungen sind hier zu finden. Politische Arbeit kostet Geld – bitte spenden Sie für unsere Kampagne gegen das TTIP! Wenn Sie unsere politische Arbeit weiter unterstützen möchten, können Sie sich gerne an Peter Fuchs, PowerShift Festnetz Mobil: 030 – 234 897 05 Peter.Fuchs[at]power-shift.de wenden. PRINTMEDIEN Artikel zu Investor-Staat-Klagerechten in der Wochenzeitung DIE ZEIT vom 27. Februar 2014: Im Namen des Geldes VIDEO/NETZ Vortrag am 27. Januar 2014 im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Zukunftsfragen kontrovers“ an der TU Braunschweig: TTIP Konzernklagen: Eine Gefahr für Demokratie und Rechtsstaat. Von Peter Fuchs, PowerShift

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Interview von KontextTV mit Peter Fuchs zu Investor-Staat-Klagerechten vom 28. Februar 2014 Peter Fuchs von PowerShift als geladener Sachverständiger im öffentlichen Expertengespräch im Umweltausschuss zum transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP insbesondere zu Investor-Staat-Klagerechten in TTIP (im Video ab Minute 18:10): Ein weiterer Hinweis: Vortrag von Pia Eberhardt; Mitarbeiterin unseres Kooperationspartners Corporate Europe Observatory: Das Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP). Pia Eberhardt, CEO
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

]]>

Autor*innen