Events

  • Sun
    24
    Jun
    2018
    12:00 UhrBerlin, Kanzleramt

    Stop Kohle – Deine Hände für den Klimaschutz!
    Demo • Sonntag, 24. Juni
    Berlin • 12 Uhr • Kanzleramt

    DAS ENDSPIEL UM DIE KOHLE BEGINNT
    Eine von der Bundesregierung eingesetzte Kommission verhandelt über den Ausstieg aus der Kohle in Deutschland. Das ist die Chance, für die wir so lange gekämpft haben – Deutschlands Klimakiller Nummer Eins endlich abzuschalten! Doch RWE und Co. wollen den Ausstieg blockieren. Gemeinsam müssen wir jetzt dafür sorgen, dass sich die Kohlelobby nicht durchsetzt: Damit die Zerstörung des Klimas, die Belastung unserer Gesundheit und die Vernichtung von Landschaft und Heimat durch die Kohle endlich ein Ende haben.
    WIR PACKEN ES AN
    Im Juni verhandelt die Kohle-Kommission erstmals über den Ausstieg.
    Dann sind wir gefragt – zu Tausenden, auf Berlins Straßen.

    Am Sonntag, den 24. Juni, senden wir mit unseren Händen ein klares Signal: Stop Kohle!
    Gemeinsam zeigen wir: Die übergroße Mehrheit der Bevölkerung will beim Klimaschutz endlich Taten sehen.

    Mach mit: Komm zur Demo gegen die Kohle am 24. Juni!
    mit dabei: PowerShift, Kohleausstieg Berlin, etc.

  • Sat
    28
    Jul
    2018
    14:00 UhrLeipzig, Richard-Wagner-Platz

    Klima schützen! Kohle stoppen!

     

    Unter diesem Motto ruft der BUND Sachsen zur Anti-Kole Demo nach Leipzig.
    Die sächsische Regierung tut sich bei Thema Braunkohleausstiegentschieden
    zu schwer und verschleppt damit einen nötigen Strukturwandel und die
    Unterstützung bei der Einhaltung der Pariser Klimaschutzziel von 2015.

    Wir laden Sie und euch ein, gemeinsam ein Zeichen zu setzen für den Ausstieg aus der Braunkohleverstomung!

    Weitere Infos hier.

    mit dabei:
    PowerShift & Kohleausstieg Berlin

  • Mon
    30
    Jul
    2018
    15.00 - 17.00 Uhr Pödelwitz bei Leipzig, Sachsen

    PowerShift beim diesjährigen Leipziger Klimacamp
    in Pödelwitz bei Leipzig, Sachsen

    Vom 28.07. bis 05.08.2018 findet das erste Klimacamp im Leipziger Land statt. Das Camp ist ein Ort des Austauschs und der Vernetzung mit einem vielfältigen Bildungsangebot und kreativen Protestaktionen.
    Mit dem Camp soll der Widerstand gegen Braunkohle in der Region gestärkt werden. Es ist Teil einer wachsenden globalen Klimagerechtigkeitsbewegung

    Wo?

    Das Klimacamp wird in Zusammenarbeit mit Aktiven aus der Region organisiert, deren Dörfer durch die Braunkohle bedroht sind. Eins dieser Dörfer ist Pödelwitz, hier wird das Klimacamp stattfinden. Gemeinsam mit den Menschen vor Ort wollen wir Perspektiven für einen selbstbestimmten Strukturwandel entwickeln. Denn globale Klimagerechtigkeit beginnt in Pödelwitz.

    Was?

    Das Klimacamp Leipziger Land ist ein basisdemokratisch organisierter Prozess, an dem sich Menschen aus vielfältigen Kontexten beteiligen. Wichtiger Bestandteil des Camps ist ein umfangreiches Bildungsangebot mit Workshops, Podien und Exkursionen sowie Kulturveranstaltungen. Darüber hinaus ist das Camp ein Ort gelebter Alternativen, an dem sich die Teilnehmenden aktiv einbringen können: Sorgearbeiten, wie Kochen oder Kompostklos putzen werden von allen erledigt und wichtige Entscheidungen im Konsens getroffen. Wir versorgen uns vegan und leben möglichst ressourcenschonend. Das Camp ist ein offener Ort, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    PowerShift beim Klimacamp

    PowerShift wird ebenfalls mit einem Workshop zu russischer Importkohle und den sozialen, ökologischen und menschenrechtlichen Auswirkungen des Kohleabbaus in Ländern des Globalen Südens und anderswo vertreten sein. Der Workshop findet am Montag, den 30. Juli, von 15.00 - 17.00 Uhr auf dem Klimacamp in Pödelwitz bei Leipzig statt. Weitere Infos finden sich in der Programmübersicht des Klimacamps.