Diskussion: Zwischen Klimagipfel und Ende Gelände – Wer rettet denn nun endlich das Klima?

Gemeinsam mit dem Berliner entwicklungspolitischen Ratschlag (BER) laden wir am Mittwoch, den 06. April 2016 zur Diskussionsveranstaltung „Zwischen Klimagipfel und Ende Gelände – Wer rettet denn nun endlich das Klima?“ ein. Die Veranstaltung findet von 17-19 Uhr im Rahmen des monatlichen Netzwerktreffens des BER im Robert-Havemann-Saal im Haus der Demokratie und Menschenrechte (Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin) statt. 

Ein Bob auf grüner Wiese - Sinnbild für den Klimawandel in Deutschland

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Seine katastrophalen Auswirkungen sind höchst ungleich und ungerecht über den Erdball und innerhalb von Gesellschaften verteilt. Um ihn noch einzudämmen müssten die Treibhausgasemissionen radikal sinken. 80 Prozent der fossilen Rohstoffe müssten im Boden bleiben um ihn auf ein erträgliches Maß zu beschränken. Das alles ist hinlänglich bekannt. Dennoch steigen die globalen Treibhausgasemissionen immer weiter an.

Bei der Weltklimakonferenz in Paris haben sich die Staats- und Regierungschefs dieser Welt darauf verständigt, den Klimawandel auf 1,5 Grad begrenzen zu wollen.  Ein ambitioniertes Ziel. Doch bringt Paris tatsächlich die Wende? Was bedeutet das Abkommen für die Länder des globalen Südens? Welche Konsequenzen hat das Paris-Abkommen für Berlin? Und rettet ein internationales Abkommen die Welt oder müssen wir am Ende doch selbst aktiv werden?

Inputs:

  • Ann Kathrin Schneider, Leiterin des Bereichs Internationale Klimapolitik beim BUND, fasst für uns die wichtigsten Ergebnisse aus Paris zusammen und erklärt was das für die Länder des globalen Südens bedeutet.
  • Laura Weis, Berliner Eine Welt-Promotorin für Klima- und Ressourcengerechtigkeit bei PowerShift, zeigt auf warum Berlin beim Klimaschutz zu wenig tut und wie wir das ändern können.
  • Ein/e Aktivist/in von Ende Gelände erklärt warum wir an Pfingsten in die Lausitz fahren müssen, um das Klima zu retten.

 

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com