Die Rohstoffstrategie der neuen Bundesregierung – Eine Online-Kontroverse

Im Jahr 2005 hat das Bundeswirtschaftsministerium auf einem Kongress zusammen mit dem BDI eine ersten Versuch gestartet, eine kohärente Rohstoffstrategie zu basteln. Ergebnis: die Elemente einer Rohstoffstrategie der Bundesregierung. Als Ursache dafür wurden unter anderem die steigenden Rohstoffpreise auf dem Weltmarkt und der verschärfte Wettbewerbsdruck der deutschen Industrie angegeben. Die Zusammensetzung der Akteure wie auch diese Problemstellung deuten an, dass diese neue Rohstoffstrategie nicht unbedingt im Zeichen von Umwelt- und Entwicklungspolitik gedacht wurde, sondern in erster Linie wirtschaftspolitisch motiviert war. Zum Amtsantritt der neuen Bundesregierung wollen wir daher mit einer ersten „Online-Kontroverse“ eine Bilanz dieser rohstoffpolitischen Anstrengungen ziehen: Was ist zu halten von der Rohstoffstrategie der Bundesregierung  – zu Wort kommen Holger Haibach (CDU/CSU), Ulrike Bickler (Misereor) und Wolf-Christian Paes (BICC Bonn).

@chrismethmann

Die Rohstoffstrategie der neuen Bundesregierung

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=oqbT16X-yr8]