Demo an Pfingsten: Keine Zukunft mit der Kohle!

Plakat Anti Kohle Demo Pfingsten 2016Beim Klimagipfel in Paris haben die Regierungen beschlossen: Ein Großteil der dreckigen, fossilen Energien muss im Boden bleiben. Nur so lassen sich dramatische Klimaschäden vermeiden, unter denen gerade die Menschen im globalen Süden leiden. Für Deutschland heißt das: Die Zeit der Kohle ist vorbei. Jetzt müssen wir dafür sorgen, dass diesen Worten endlich Taten folgen.

Der Energiekonzern Vattenfall bekommt kalte Füße mit der Kohle – und will noch im Frühjahr seine Tagebaue und Kraftwerke in der Lausitz verkaufen. Doch statt sie stillzulegen, soll ein neuer Investor sie Jahrzehnte lang weiter betreiben – und neue Tagebaue erschließen, denen weitere Dörfer zum Opfer fallen. Das wäre die größte Kohle-Investition in ganz Europa. Wir sagen: Keine Kohle für die Kohle!

Seit Jahrzehnten kämpfen die Menschen aus der Lausitzer bereits gegen neue Tagebaue. Kurz bevor über die Zukunft der Kohle entscheiden wird, erreicht der Widerstand aus ganz Europa gegen die Kohle einen neuen Höhepunkt: An Pfingsten werden viele hunderte Menschen unter dem Motto “Ende Gelände” einen Tagebau und die Kohleinfrastruktur in der Lausitz friedlich blockieren. Mit einer Aktion des zivilen Ungehorsams machen sie deutlich: Wer das Lausitzer Kohle-Revier kauft, der bekommt es mit dem Widerstand einer starken Anti-Kohle-Bewegung zu tun.

Wenn viele Menschen mit Ende Gelände in die Grube steigen, zeigen wir mit einer bunten, angemeldeten Demonstration an der Tagebaukante: Der Widerstand ist breit, er kommt aus allen Teilen der Gesellschaft. Gemeinsam fordern wir:

  • Keine neuen Tagebaue: Kein weiteres Dorf darf der Braunkohle zum Opfer fallen!

  • Keine neuen Investitionen in die Kohle: Lausitzer Braunkohle stilllegen statt verkaufen!

  • Keine Zukunft für die Kohle: Strukturwandel und einen sozialverträglichen Ausstieg aus der Kohle.

Wenn wir den Verkauf von Vattenfall verhindern, bekommt der Kohleausstieg neuen Schwung: Mit ihrem Klimaschutzplan könnte die Bundesregierung das Ende der Braunkohle einleiten. Die Brandenburger Landesregierung würde endlich Abschied von neuen Tagebauen nehmen.

Kommen Sie am 14. Mai zur großen Anti-Kohle-Demonstration in der Lausitz – für das Klima, für die Dörfer und für eine zukunftsfähige Region Lausitz!

Mehr Informationen zur Demo unter. www.anti-kohle-demo.de

Die Demonstration endet in Proschim, wo vom 9.-16 Mai 2016 das 6. Lausitzer Klima- und Energiecamp stattfindet. Mehr Informationen zum Lausitzcamp gibt es unter: www.lausitzcamp.info