CEO-Bericht beleuchtet Rohstoffinteressen von EU-Abgeordneten

ares: EU's resource grab (areshumour.com)Da soll noch mal einer sagen, dass Thema Rohstoffe wäre langweilig und nicht in der Lage, Emotionen zu wecken! Reinhard Bütikofer, grünes Mitglied im Europaparlament, zumindest ist „empört“! Und zwar darüber, wie in der Öffentlichkeit über den von ihm verfassten Bericht zu europäischen Rohstoffstrategie diskutiert worden ist, der Ende Juni im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie des EU-Parlaments verabschiedet worden ist. Stein des Anstoßes war offenbar ein Bericht des Deutschen Naturschutzrings (DNR) über eine Studie des kritischen Corporate Europe Observatory (CEO), die einigen der Autoren der Studie enge Nähe zur Industrie vorwirft. Bütikofer hält zentrale Vorwürfe, die CEO erhebt, für nicht haltbar.

Die Auseinandersetzung, nachzulesen auf Bütikofers Blog, liest sich sehr spannend, zumal die Autorin, Pia Eberhard, Bütikofers Kritik in zentralen Punkten zu widerlegen weiß. Unter anderem geht es um die Frage, ob der CDU-Abggeordnete Elmar Brok sich für die militärische Sicherung von Rohstoffquellen ausspricht. Reinhard Bütikofer stellt sich merkwürdigerweise vor den Mann von der politischen Konkurrenz und weist solche Vorwürfe zurück. Pia Eberhard, stellt dagegen folgendes Zitat:

“Wir werden auch die Diskussion zu führen haben, die in Deutschland einen Präsidenten den Kopf gekostet hat, inwieweit darf man mit militärischen Mitteln Handelswege sichern, um auf Rohstoffe Zugriff zu haben. Das Thema besteht. Es macht keinen Sinn es zu leugnen. Wo ist hier die Grenze, die wir zu ziehen haben, dass man sich nicht dadurch ins Unrecht setzt?“

Im Umkehrschluss bedeutet das ja, dass es eine militärische Sicherung von Rohstoffen geben muss, mit der man sich auf der Seite des Rechts befindet, oder?

Ich finde, unter dem Strich macht Bütikofer mit seiner Intervention keine so richtig gute Figur. Ja, auch ich bin empört, allerdings nicht über den Report von CEO…

Der Report findet sich hier.

Die Auseinandersetzung ist hier nachzulesen.

@chrismethmann

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com