Veröffentlichungen

Germany’s Next Export Model – Über die Schattenseiten der Rohstoffbeschaffung

Ein Blick hinter die Kulissen des deutschen Exportmodells: Produkte „made in Germany“ sind international. Je mehr exportiert wird, desto mehr wird zunächst auch importiert. Über Handels- und Investitionspolitik sowie Rohstoffdiplomatie soll der möglichst ungehinderte und preiswerte Rohstofffluss nach Deutschland gesichert werden. Weiterverarbeitet gehen die guten alten Exportschlager wie Autos, Maschinen und Chemieerzeugnisse dann zurück in alle Welt. Im Zuge …

Oben hui, unten pfui? – Rohstoffe für die ‚grüne‘ Wirtschaft

Titelseite_Oben hui_unten pfui

Jetzt kostenlos zum Download erhältlich: Die Broschüre Oben hui, unten pfui? Rohstoffe für die ‚grüne‘ Wirtschaft. Bedarfe – Probleme – Handlungsoptionen für Wirtschaft, Politik & Zivilgesellschaft von Jutta Blume, Nika Greger und Wolfgang Pomrehn.

– Gedruckte Exemplare sind leider vergriffen –

Auch eine ‚grüne‘ Wirtschaft benötigt Rohstoffe. Aber: Rohstoffe sind begehrt. Anfang des 21. Jahrhunderts erscheinen sie plötzlich …

Holz aus Afrika für warme Stuben in Berlin?! – Neu: Broschüre online u. gedruckt erhältlich!

Titelblatt der Publikation "Holz aus Afrika..."

Update Mai 2012: Strategiewechsel bei VattenfallTitelblatt der Publikation "Holz aus Afrika..." – das Unternehmen gibt das Projekt in Liberia auf und wird seine Biomasse-Strategie nun mit Holz aus anderen Ländern (USA, Kanada, etc.) befeuern. Hier die Vattenfall-Presseerklärung dazu.

Endlich! 😉 : Die PowerShift-Broschüre „Holz aus Afrika für warme Stuben in Berlin“ (Hauptautor: Marc Engelhardt) ist jetzt hier online erhältlich!!
Gedruckte Exemplare können gegen …

Anforderungen an eine zukunftsfähige Rohstoffstrategie

Kohle unterwegs in deutsche Kraftwerke

Kohle unterwegs in deutsche KraftwerkeEinen Tag, bevor am 26. Oktober 2010 die Bundesregierung auf dem BDI-Rohstoffkongress ihre aktualisierte Rohstoffstrategie präsentierte, stellten am 25.10.2010 mehrere deutsche Nichtregierungsorganisationen aus dem Entwicklungs-, Menschenrechts- und Umweltbereich ihre eigenen Anforderungen an eine „Rohstoffstrategie“ vor.

PowerShift war an der Texterstellung und öffentlichen Präsentation aktiv beteiligt. Hier der vorgelegte Text (in einer leicht aktualisierten Fassung vom März 2011): Anforderungen an eine