Rohstoffpolitik

Michael Reckordt – Koordinationsbüro AK Rohstoffe – in Elternzeit bis 17. September 2018
Tel.: +49 – (0)30 – 42805479
E-mail: Michael.Reckordt(at)power-shift.de

Laura Weis – Energie- und Klimapolitik, Elternzeitvertretung Koordinationsbüro AK Rohstoffe
Tel.: +49 – (0)89 – 600 352 83
E-mail: Laura.Weis(at)power-shift.de

Merle Groneweg – Rohstoffpolitik
Tel.: +49-(0)30-419 341 82
E-mail: Merle.Groneweg(at)power-shift.de

Nachrichten / Veranstaltungen / Veröffentlichungen / AK Rohstoffe

Positionspapier der AG Tiefseebergbau: Nein zum Raubbau an der Tiefsee!

Über 90 Millionen Tonnen Metalle werden laut der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe jährlich zur Produktion von Maschinen, elektrischer Ausrüstung oder Automobilen importiert. Hinzu kommen die vielen Rohstoffe aus verarbeiteten und aus Vorprodukten. Dabei übersteigen diese Konsum- und Produktionsmuster die planetaren Grenzen und laufen konträr zu globaler Ressourcengerechtigkeit. Denn der Abbau von Rohstoffen ist global mit großen sozialen und ökologischen …

Neues Fact Sheet: Industrie 4.0 und E-Mobilität: Wie Zukunftstechnologien neue Rohstoffbedarfe schaffen

Industrie 4.0 und Digitalisierung, Erneuerbare Energien und E-Mobilität: Viele wirtschafts- und umweltpolitische Diskussionen drehen sich derzeit um „Zukunftstechnologien“. Die mit diesen Technologien verbundenen Versprechen sindsich dabei nicht unähnlich: Sie verheißen wirtschaftliches Wachstum und Fortschritt sowie die Hoffnung, beides mit Ressourceneffizienz oder einer Reduktion der CO2-Emissionen zu verbinden.

Tatsächlich jedoch benötigt es für die Produktion dieser Technologien eine Vielzahl mineralischer und …

Neue Studie: Die EU-Handelspolitik und der Globale Süden: EPAs, ASEAN und TiSA: Anforderungen an eine handelspolitische Reform aus entwicklungspolitischer Perspektive

Zusammen mit dem Forum für Umwelt und Entwicklung, Attac Deutschland, Stiftung Asienhaus und FDCL e.V. freut sich PowerShift eine neue Studie vorzustellen: Die EU-Handelspolitik und der Globale Süden: EPAs, ASEAN und TiSA: Anforderungen an eine handelspolitische Reform aus entwicklungspolitischer Perspektive.

In der neuen Veröffentlichung erkundet Thomas Fritz eine Seite der EU-Handelspolitik die bisher in der Diskussion um CETA und …

PM: RWE nutzt politisches Machtvakuum aus – Zivilgesellschaft fordert Aus für Rodung des Hambacher Waldes

 

Berlin, 24.11.2017 – Der Hambacher Wald droht weiterhin den Baggern von RWE zum Opfer zu fallen, denn heute wurde die Klage des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) gegen den Tagebau Hambach abgewiesen. Allerdings ist das noch nicht die letzte Entscheidung in der Sache. Der Energiekonzern RWE hatte in der aktuellen Verhandlung ein Vergleichsangebot des Gerichts abgelehnt, welches …

PR: Despite Commission promise, new list of energy infrastructure ‘projects of common interest’ prioritises climate-wrecking fossil gas

Joint Press Release by 350.org, Corporate Europe Observatory, Counter Balance, PowerShift, Gastivists, Justice and Environment and Food & Water Europe.

Brussels, 24 November – Today, the European Commission presented its third “Projects of Common Interest” (PCI) list composed of energy infrastructure projects. It contains around 90 gas infrastructure projects. This is even more than in the list of 2015 and …