Veranstaltungen

Aktion: Rote Linie für Kohle, Öl und Erdgas in Berlin am 12.11.2017

 

 

 

 

Ort: Föhrer Brücke beim Heizkraftwerk Moabit (U- und S-Bahn-Station Westhafen)

Zeit: Sonntag, den 12. November 2017, 12 Uhr

In Berlin hat sich die rot-rot-grüne Koalition auf die Fahne geschrieben, zum Vorreiter bei Klimaschutz und Energiewende zu werden. Leider spricht der kürzlich vom Senat vorgelegte Entwurf für das Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm (BEK) eine andere Sprache: Bis …

Register now: Multiplier Seminar on Raw Material Policies!

The European Union is one of the biggest importers of raw materials in the world. Its resource consumption is far above a sustainable level on a global scale. Products “Made in the EU” like cars, electronics or chemicals contain raw materials often coming from countries in the Global South. In many countries we observe human, social and labour rights violation …

Klima schützen – Kohle stoppen: PowerShift unterstützt Demo bei der Klimakonferenz in Bonn

PowerShift unterstützt den Aufruf zur Demonstration bei der Weltklimakonferenz in Bonn:

Demonstration zur Weltklimakonferenz – 4.11.2017 – Bonn

Klima schützen – Kohle stoppen!

Rote Linie gegen Kohle

Der Klimagipfel von Paris war ein Aufbruch. Das gemeinsame Ziel, die Klimakrise aufzuhalten, macht Hoffnung. Doch das gelingt nur mit entschlossenem Handeln. Gerade nach dem Ausstieg von Donald Trump aus dem Klimaabkommen reichen

3. Alternative Rohstoffwoche – Für eine global gerechte und demokratische Rohstoffpolitik

Im Oktober 2017 findet zum dritten Mal die Alternative Rohstoffwoche statt. In mehr als 20 Veranstaltungen wollen wir uns den Themen nähern, wie aktuell Rohstoffgewinnung aussieht und wie wir uns eine global gerechte und demokratische Rohstoffpolitik vorstellen.

Die Veranstaltungen in der Alternativen Rohstoffwoche werden organisiert von Mitgliedern des Netzwerks AK Rohstoffe. Hierzu gehören Umwelt-, Entwicklungs- und Menschenrechtsorganisationen, die sich mit …

Ende Gelände für die Kohle: Verbände solidarisieren sich mit Anti-Kohle-Protesten im Rheinland

Gemeinsam mit zahlreichen anderen Umweltverbänden und Initiativen hat sich PowerShift solidarisch mit den Anti-Kohle-Protesten erklärt, die diese Woche in den rheinischen Braunkohle-Gebieten stattfinden werden. In der Solidaritätserklärung heißt es unter anderem: “Wir können angesichts der bedrohlichen Klimakatastrophe nachvollziehen, wenn sich jetzt Menschen zum zivilen Ungehorsam gegen den Kohleabbau gezwungen sehen. ‘Ende Gelände’ ist ein aufrüttelndes Signal zum Ausstieg aus einer …