Aktuelles

Verkehrswende jetzt! Wie sie global gerecht gelingen kann.

Verkehrswende jetzt! Wie sie global gerecht gelingen kann

Wir haben uns aktiv an der Südlink Ausgabe Nummer 185 (September 2018) von Inkota beteiligt. Diese thematisiert Klimawandel, Rohstoffbedarfe und Dieselskandal. Das Auto, einst das Statussymbol der Deutschen schlechthin, ist in der Krise. Und das ist gut so. Denn dies erleichtert die dringend nötige Abkehr vom motorisierten Individualverkehr, ohne die eine nachhaltige

Viele Rechte, keine Pflichten

Eine kritische Analyse des Handelsabkommens zwischen der EU und Japan

Mit JEFTA soll die größte Handelszone der Welt entstehen. Seit Jahren verhandeln EU und Japan im Geheimen über das Abkommen, bereits am 17. Juli soll es unterzeichnet und anschließend vom EU-Parlament ratifiziert werden. Erst auf öffentlichen Druck hin hat dieEU den Inhalt von JEFTA veröffentlicht. PowerShift, LobbyControl, Greenpeace und der …

PM: Absolute Reduktion des Rohstoffverbrauchs muss oberstes Ziel der deutschen Rohstoffpolitik sein

Umwelt- und Entwicklungsorganisationen fordern vor Beginn des BDI-Rohstoffkongresses Neuausrichtung der deutschen Rohstoffstrategie

Berlin (2. Juli 2018) Am Tag vor dem 6. BDI-Rohstoffkongress fordern 17 der im Arbeitskreis Rohstoffe zusammengeschlossenen entwicklungs- und umweltpolitischen Organisationen eine absolute Reduktion des deutschen Rohstoffverbrauchs. Die Begrenzung des Rohstoffverbrauchs auf ein nachhaltiges Maß müsse auch oberste Priorität in einer möglichen Neuauflage der Rohstoffstrategie der Bundesregierung haben.…

Das war die Coal&Boat 2018!

Unter dem Motto „Ahoi Kohleausstieg“ gingen am Samstag, den 26.05.2018 Hunderte Menschen in Moabit auf die Straße, beziehungsweise hauptsächlich aufs Wasser. Mit insgesamt über 60 selbstgebauten Flössen, Kanus, Schlauchbooten, Paddel- und Ruderbooten sowie Surfbrettern fuhren sie am Samstagnachmittag vom Nordhafen zum Kohlekraftwerk Moabit. Dieses wird hauptsächlich mit Steinkohle betrieben und dient vor allem der Wärmeversorgung in den angrenzenden Stadtteilen Moabit …

PM: Machbarkeitsstudie von Berliner Senat und Vattenfall muss den schnellstmöglichen Kohleausstieg für Berlin zum Ziel haben

Pressemitteilung von Kohleausstieg Berlin

Berlin, den 26.06.2018

Anlässlich der Vorstellung erster Zwischenergebnisse der Machbarkeitsstudie zum Kohleausstieg in Berlin von Vattenfall und Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz weist das Bündnis Kohleausstieg Berlin auf die Dringlichkeit des Kohleausstiegs in Berlin hin. Das Bündnis fordert Rot-Rot-Grün außerdem dazu auf, in einer separaten Studie zu untersuchen, wie die für den Kohleausstieg nötigen energetischen