Klimapolitik,Rohstoffpolitik

Holz aus Afrika für warme Stuben in Berlin

Update Mai 2012: Strategiewechsel bei Vattenfall – das Unternehmen gibt das Projekt in Liberia auf und wird seine Biomasse-Strategie nun mit Holz aus anderen Ländern (USA, Kanada, etc.) befeuern. Gedruckte Exemplare können gegen eine Versandkostenpauschale (2,50 Euro pro Einzelexemplar) per Email bei Peter.Fuchs(at)power-shift.de bestellt werden. Gerne senden wir auch gebündelt mehrere Exemplare zum Auslegen oder Verteilen bei Veranstaltungen zu! —- Der schwedische Staatskonzern Vattenfall hat mit dem Import von großen Mengen Holz aus Afrika zur Verbrennung in Berlin (und anderswo) begonnen. PowerShift fragt gemeinsam mit anderen Gruppen nach den umwelt- & entwicklungspolitischen Implikationen dieser geplanten Rohstoffbeschaffung aus Afrika für unsere energie- und ressourcenintensive Lebensweise.