Beginners Guide to Trade – Neue Publikation vom Seattle to Brussels Network

Das Seattle to Brussels Network (S2B) vereint mehr als 50 europäische Organisationen, die sich für eine alternative europäische Handels- und Investitionspolitik einsetzen. Gemeinsam koordinieren sie Lobby- und Advocacy-Kampagnen und erstellen kritische Analysen zur Handels- und Investitionsagenda der EU. Auch PowerShift ist Mitglied im S2B und hat einen Teil zur neuen Publikation beigetragen.

Der Beginners Guide to Trade (nur englische Version verfügbar) beschäftigt sich mit der EU-Handelspolitik vor dem Hintergrund eines sich verändernden globalen Machtgefüges. Die EU, eine der stärksten Wirtschaftsmächte der Welt, sieht sich zunehmender Konkurrenz ausgesetzt durch aufstrebende Schwellenländer wie z.B. China. Eine neue Handels- und Investitionsstrategie soll helfen, die europäische Vormachtstellung zu wahren. Dass ihre Realisierung vor allem auf Kosten der Länder des globalen Südens erfolgt, scheint nicht von Bedeutung zu sein. Bisherige Abkommen fordern Liberalisierung und Privatisierung in den Partnerländern – Prozesse, die europäischen Unternehmen Vorteile auf ausländischen Märkten einzuräumen. Dass die Partnerländer im Süden mit den negativen Folgen menschenrechtlicher, ökologischer und sozialer Art leben müssen, ist angesichts der Notwendigkeit weiteren Wachstums in Europa zweitrangig.

Der Beginners Guide to Trade gibt einen Überblick über die Aspekte der europäischen Handels- und Investitionspolitik. Dabei zeigt er auch auf, wie sehr die akutelle Strategie von Unternehmensinteressen gelenkt wird und wie wenig Einfluss soziale und Nachhaltigkeitsaspekte haben.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com