„Ausgehandelt: Mehr Kohle und Fracking-Gas? Das EU-USA-Freihandels- und Investitionsabkommen (TTIP) auf dem Prüfstand“

1. Zivilgesellschaftliches Außenwirtschaftsforum in Berlin

Magnus-Haus, Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin:

Ausgehandelt_EU-USA_TTIP

Termin: Montag, 14. Oktober 2013, 18:30–21.00 Uhr (22 Uhr)

Mit dem EU-USA Freihandels- und Investitionsabkommen (TTIP) versprechen Wirtschaftsvertreter beiderseits des Atlantiks mehr Wachstum und Arbeitsplätze. Sie wollen mehr Handelsströme, mehr Marktfreiheiten und neue Klagemöglichkeiten für Unternehmen. KritikerInnen aus der Zivilgesellschaft befürchten ein Aushöhlen wirtschafts-, umwelt-, verbraucher-, agrar-, kultur- und arbeitspolitischer Regulierungen. Das Abkommen ermöglicht klimaschädliche Fracking-Gas- und Kohlexporte aus den USA nach Deutschland. Der Umstieg auf eine klimafreundliche Energie­versorgung im Rahmen der Energiewende ist durch neue Klagerechte für Konzerne in Gefahr! Aus diesem Anlass soll auf dem 1. zivilgesellschaftlichen Außenwirtschaftsforum in Berlin eine Diskussion zwischen NGOs und klima- sowie handelspolitischen Entscheidungsträgern ermöglicht werden.

Moderation: Pia Eberhardt, Corporate Europe Observatory

Programm:

ab 18:30 Uhr Einlass/ Registrierung

18.45 Uhr Begrüßung: Jürgen Maier, Forum Umwelt und Entwicklung

19:00 Uhr Zivilgesellschaftliche Fragen und Kritik zum TTIP:

Keynote 1:

GenFood, Fracking-Gas und neue Chemieprodukte – Gefährdet das TTIP Klima und Umwelt in Europa? Prof. Dr. Hubert Weiger, BUND (tbc)

Keynote 2:

The Transatlantic Free Trade Agreement: What´s at Stake for Communities and the Environment? Ilana Solomon, Sierra Club

19:30 Uhr Podiumsgespräch zum TTIP

a) Frackinggas- & Kohle-Freihandel mit den USA − Umweltregulierung unter Druck?
b) Investitionsschutz gegen Klimaschutz?
c) Klimafolgen des Abkommens – Tschüss 2Grad-Ziel?

· MinR. Dr. Berend Diekmann, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

· Andy Gheorghiu, Bürgerinitiative für ein lebenswertes Korbach, Korbacher Resolution

· Christa Hecht, Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft

· MdB Dr. Maria Flachsbarth, CDU/CSU (tbc)

· MdB Ulrich Kelber, SPD (tbc)

21:00−22:00 Uhr öko-Fairer Empfang und europäisch-amerikanischer Jazz

Programm: Ausgehandelt: Mehr Fracking-Gas und Kohle? Das EU-USA Freihandels- und Investitionsabkommen (TTIP) auf dem Prüfstand

Anmeldung an:

Alessa Hartmann
Forum Umwelt und Entwicklung
Marienstraße 19–20
10117 Berlin

Tel: +49 (0) 30 678 1775 93
Email: hartmann@forumue.de
Web:

Veranstalter TTIP-Fracking_Kohle

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*