Pressemitteilung

Konferenz: Nie wieder Weltmeister?! Alternativen zur exportorientierten Handelspolitik"

Konferenz-Dokumentation “Nie wieder Weltmeister?! Alternativen zur exportorientierten Handelspolitik” 17.11.2010: Workshop-Berichte, Videos, Fotos und Presseecho der handelspolitischen Konferenz in BerlinUnsere handelspolitische Konferenz am 05. und 06. November 2010 war mit über 200 TeilnehmerInnen ein voller Erfolg. Zahlreiche Veranstalter, vielseitige ReferentInnen und eure Teilnahme haben interessante Vorträge, spannende Workshops und Podien sowie eine filmreife Abschlussaktion ermöglicht. Auf dieser Seite findet ihr Interviews mit einigen der ReferentInnen, Fotos, Links auf das Presseecho sowie Berichte der einzelnen Workshop. Viel Spaß beim Lesen und Anschauen!

[vsw id=”sAyRCgI51vo” source=”youtube” width=”344″ height=”344″ autoplay=”no”] Fotos von der Konferenz findet ihr hier. Links zum Presseecho: Konferenz 5./6.11.10, Berlin: Nie wieder Weltmeister?! Alternativen zur exportorientierten Handelspolitik EED * Misereor * AbL * AEJ * attac * BDM * BER * BUND* CIR * FIAN * Forum Fairer Handel * Forum Umwelt und Entwicklung * Germanwatch * IG BAU * IG BAU Jugend * INKOTA * KASA * KOSA * NGG *      Oxfam * Philippinenbüro im Asienhaus * PowerShift * Südwind * weed * Weltladen Dachverband * Ecofair Trade Dialogue ORT: Ver.di-Bundesverwaltung, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin Programm: siehe unten sowie unter folgendem Link: http://www2.weed-online.org/uploads/konferenz_nie_wieder_weltmeister_5.u.6.11.2010.pdf Anmeldung: siehe unten PROGRAMM _Freitag, 5. November 2010_ Ab 9:00 Registrierung / Begrüßungskaffee / Infostände 9.30 Begrüßung – Auftakt* 10.00 – 10.45 Global Europe 4 years on: What’s next for EU Trade Policy? Einstiegsvortrag John Hilary (War on Want, UK 11.00 – 12.30 Workshops I * * 1. Konzernklagen gegen Staaten und die Zukunft der EU-Investitionspolitik Jürgen Knirsch (Greenpeace), Marc Maes (11.11.11, Belgien) 2. Machtspiele oder Partnerschaft? Europas Freihandelsabkommen mit Entwicklungsländern Bonny Haifiku (Namibische Botschaft, Brüssel, tbc), Martin Dihm (Europäische Kommission, tbc), Jacob Kotcho (ACDIC, Kamerun), N.N. (South Centre, Schweiz) 12.30 – 13.30 Mittagspause 13.30 – 15.00 Workshops II 3. Kooperation statt Freihandel. Handelspolitische Alternativen aus dem Globalen Süden Thomas Fritz (FDCL), Gottfried Wellmer (Journalist), David Hachfeld (Oxfam) 4. Tütensuppen in Timbuktu? Europa als Agrarexporteur Christoph Pannhausen (GTZ), Franz-Josef Möllenberg (NGG), Jacob Kotcho (ACDIC, Kamerun) 15.00 – 15.30 Pause 15.30 – 17.30 Workshops III 5. Menschenrechte in der EU-Handelspolitik: Rhetorik und Realität Alirio Uribe (Anwaltskollektiv José Alvear Restrepo, Kolumbien), Sebastian Rötters (FIAN), Armin Paasch (Misereor) 6. Elemente einer Alternativen Rohstoffstrategie Lili Fuhr (Heinrich-Böll-Stiftung), David Hachfeld (Oxfam), Anne Jung (Medico International), Peter Fuchs (PowerShift), Heidi Feldt 17.30 – 19.00 Pause / Infostände / Abendimbiss 19.00 – 19.45 Trade Policy in Crisis & the need to overcome the export-obsession in the North & South Keynote Speech Meena Raman (Third World Network) 19.45 – 21.15 Ökoexportweltmeister Deutschland?! Die Zukunft der Außenwirtschaftspolitik* Panel mit Franz-Josef Möllenberg (Vorsitzender NGG), Tilman Santarius (Germanwatch), Iara Petrokowsky (Brasilien, tbc) und weitere Anschließend: öko-fairer Umtrunk in der Galerie Zeitzone _Samstag, 6. November 2010_ ab 9.00 Registrierung / Begrüßungskaffee / Infostände 9.30 „Kicking away the ladder“ – Wie und auf wessen Kosten kam der Reichtum des Nordens zustande? Einstiegsvortrag Mark Curtis (Curtis Research Group, UK) 10.30 – 11.00 Kurzvorstellungen der Workshops 11.00 – 13.00 Workshops I * * 1. Pharmapatente: Der Kampf gegen Gesundheit!? Oliver Moldenhauer (MSF) 2. Lithium und Co: Rücksichtlose Ausbeutung für Ökoprodukte? Friedel Hütz-Adams (SÜDWIND) u.a. 3. Schweine im Weltmarkt! Agrarpolitik – Megaställe, Sojaimporte und Preisdumping oder Reform? Reinhild Benning (BUND), Francisco Mari (EED) 4. Der Ausverkauf des Klimaschutzes – Emissionsreduktionen als Handelsware Manuel Graf (BUND), Nicola Jaeger (WEED), Ajita Tiwari (Laya, Indien) 5. Basisworkshop: Einstieg in Welthandelsregeln am Beispiel Afrika Tobias Reichert (Germanwatch), Boniface Mabanza (KASA), Samba Sarr Diop (Uni Bremen), Michael Frein (EED) 13.00 – 14.00 Mittagspause 14.00 – 16.00 Workshops II 6. Regional oder Global: Wohin steuert eine zukunftsfähige Handelspolitik? 7. Kurswechsel in der Handelspolitik: Demokratie statt Lobbymacht Pia Eberhardt (CEO, Belgien), N.N. (Mehr-Demokratie) 8. Das EU-Kolumbien-Abkommen: Der Freihandel frisst seine Kinder Alirio Uribe (Anwaltskollektiv José Alvear Restrepo, Kolumbien), Frank Schmidt-Hullmann (IG BAU), Nicola Jaeger (WEED) 9. Landgrabbing auf dem Vormarsch. Ausmaß und Auswirkungen einer denkwürdigen Entwicklung Evelyn Bahn (Inkota), Schwester Ingrid Geisler (Netzwerk Afrika Deutschland), Benjamin Luig (FIAN International und Rosa-Luxemburg-Stiftung), Eang Vuthy (Bridges Accross Borders Southeast Asia, Kambodscha, tbc) 10. Ran an den Stoff – Rohstoffe im Visier der EU-Handelspolitik Mark Curtis (Curtis Research Group, UK), Jens Karg (Global 2000), Michael Reckordt (Philippinenbüro), Meena Raman (TWN), N.N. (IG Metall, tbc) 16.00 – 16.30 Pause 16.30 – 17.15 Wie weiter mit einer alternativen Handelspolitik? Wie der Handel zu Umbau im Norden und Entwicklungschancen im Süden beitragen kann. Ausblick mit Romuald Schaber (BDM), Meena Raman (TWN), Pia Eberhardt (CEO, Belgien) 17.15-17.45 Schlussaktion * * ———————————————————————– *ANMELDUNG* Wir bitten um Anmeldung bis zum 29. Oktober 2010 *Per E-Mail: **viola.dannenmaier@power-shift.de <mailto:viola.dannenmaier@power-shift.de>*** *Fon: +49 (0) 30 27 59 66 44* *Fax: +49 (0) 30 27 59 69 28* unter Angabe von *Name, Organisation, Ort, Telefon und E-Mail* *Teilnahme am öko-fairen Mittagessen* (zum Preis von jeweils ca. 6,- Euro): Fr., 5.11.10 Ja Nein Sa., 6.11.10 Ja Nein Vegetarisch? Ja Nein * * *Teilnahme am Umtrunk* (Galerie Zeitzone) am Freitagabend (ab 21.30 Uhr) Ja Nein Sie erhalten keine Anmeldebestätigung. Wir freuen uns auf Ihre/Eure Teilnahme und eine spannende Konferenz! Mit freundlichen Grüßen, Viola Dannenmaier ————————- PowerShift Verein für eine ökologisch-solidarische Energie- & Weltwirtschaft Viola Dannenmaier c/o WEED Eldenaer Str. 60 10247 Berlin Deutschland / Germany Tel.: +49-(0)30-275 96 644 Fax: +49-(0)30-275 96 928 Viola.Dannenmaier@power-shift.de <mailto:Viola.Dannenmaier@power-shift.de> ]]>